Also doch! Ozzy wieder bei Black Sabbath

Nach dem sehr erfrischenden Ausflug in die heimische Metalszene komme ich nun zu einem Thema von geometalischem Ausmaß. Ort: Der legendäre Wiskey a Go Go Club auf Los Angeles‘ Sunset Boulevard. Datum: Die magische Zahl 11.11.11. Die Nachricht legendär und magisch aber nach den Gerüchten doch wenig überraschend.

Ozzy Osbourne steigt wieder bei Black Sabbath ein.

Zumindest nicht unclever gemacht. Gerüchte verbreiten sich nun mal schneller als Nachrichten. Da mache ich natürlich keine Ausnahme: circlepits.de/Going through Changes

Bleibt zu hoffen dass dies nicht ein weiteres ‚ein Album – eine Tour‘ Projekt ist.

Black Sabbath haben zuletzt 1978 Never Say Die zusammen mit Ozzy gemacht. Irgendwie passend. Ozzy hat danach sehr erfolgreich sein eigenes Ding gemacht und fleißig weiter an seiner Legende geschraubt. Black Sabbath haben mit Ronnie James Dio das Jahrhundertalbum Heaven And Hell hingelegt. Nach dem Ausstieg von Dio lief meiner Meinung nach aber nicht mehr viel. Das Letzte das Aufmerksamkeit erregt hat war die Tour inklusive Wacken-Auftritt mit Dio unter dem Label Heaven And Hell. Dio ist leider letztes Jahr von uns gegangen.

Ich bin sehr gespannt was Black Sabbath mit Ozzy noch drauf haben.

Hier die Messlatte:

2 Gedanken zu „Also doch! Ozzy wieder bei Black Sabbath

  1. Assurbanipal Beitragsautor

    Na, die erste Platte wird sich wohl fast von selber verkaufen. Danach geht’s dann drum. Ich freue mich jedenfalls drauf.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.