Tribut an die irischen Fans

Heute mal mit einem Tribut an die wunderbaren irischen Fussballfans. Als Reaktion auf die 4:0 Klatsche gegen Spanien erfüllten sie das Stadion in Danzig mit einer alten irischen Volksweise. The Fields of Athenry heißt das Ding. Hier in einer Version meiner Lieblingsiren, die aber eigentlich aus Boston kommen.

The Fields of Athenry

Der Song erzählt aus der Zeit der großen irischen Hungersnot im 19ten Jahrhundert als die erste große Auswanderungswelle Richtung Amiland losging. Es wird die Geschichte eines Typen namens Michael aus der Stadt Athenry erzählt, der die Frechheit besessen hat etwas Getreide zu klauen weil er nichts zu fressen hatte. Dafür wurde man damals nach Australien verfrachtet.

Da passt es ganz gut, dass das Video mit den irischen Fans bei Youtube gesperrt wurde. Die UEFA rückt die Rechte nicht raus. Wahrscheinlich kommt man für das Ansehen des Videos heutzutage nach Sibirien.

Aber wie heißt es im Song? Wir haben Träume und Lieder die wir singen!

Dropkick Murphys: The Fields of Athenry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.